Wie es sich gehört: Marc Bartra lehnt Trikot-Geschenk von Schalke-Fan ab

Jan Marschke
90Min

​Da weiß jemand, wie man sich in Dortmund beliebt macht. Nachdem Marc Bartra einem BVB-Fan ein Geschenk überreichte, erhielt er im Gegenzug ein königsblaues Trikot. Doch der Spanier trat nicht ins Fettnäpfchen und lehnte dankend ab.

Foto: Getty Images

Während des 1:1-Unentschiedens im Revierderby am Samstag-Nachmittag, erregte ein BVB-Fan die Aufmerksamkeit des Innenverteidigers. So saß eine Dame in schwarz-gelber Kleidung allein auf weiter Flur, umringt von Anhängern der Gelsenkichener. Das imponierte dem Katalanen dermaßen, dass er einen Aufruf via Twitter startete, um der mutigen Frau sein Trikot schenken zu können.


Gesagt, getan. Die Dame tauchte während des gestrigen BVB-Trainings auf, allerdings in Begleitung ihres Ehemannes, einem Schalke-Fan. Nachdem Bartra ihr wie versprochen sein Trikot überreichte, nutzte der Gatte seine Chance und schenkte dem BVB-Spieler im Gegenzug ein Spielhemd der Königsblauen.

Der Innenverteidiger schaltete schnell und lehnte dankend ab. Der Fauxpas wäre den Dortmunder Fans wohl bitter aufgestoßen. Dennoch zeigt die Aktion, dass bei all der Rivalität zwischen den beiden Ruhrpottvereinen, das Menschliche überwiegt.

​​

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen