„Ein geiler Wettbewerb“: Mainz im Pokal erneut gegen Bochum gefordert

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
„Ein geiler Wettbewerb“: Mainz im Pokal erneut gegen Bochum gefordert
„Ein geiler Wettbewerb“: Mainz im Pokal erneut gegen Bochum gefordert

Trainer Bo Svensson vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat das Viertelfinale im DFB-Pokal fest im Blick. „Der Pokal ist ein geiler Wettbewerb. Man kann mit wenigen Spielen weit kommen. Wir wollen unbedingt eine Runde weiter“, sagte der Däne vor dem Achtelfinale am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) beim VfL Bochum.

Nach dem Heimsieg am Samstag in der Liga gegen den kommenden Gegner (1:0) will Svensson nachlegen. "Wir nehmen diesen Wettbewerb sehr ernst. Die Jungs wollen mehr", sagte der Mainzer Trainer und betonte: "Das wäre eine große Sache, wenn wir unter die letzten Acht kommen würden." Bochum sei allerdings "eine sehr gute Heimmannschaft".

Offen ließ Svensson, ob der Klub durch die ungewisse Ausfallzeit der beiden Angreifer Adam Szalai und Marcus Ingvartsen im Winter auf dem Transfermarkt reagiert. „Wir haben bei beiden Fragezeichen, wann wir sie wieder zur Verfügung haben. Man muss sich natürlich Gedanken machen, aber wir machen keinen Aktionismus“, sagte der 42-Jährige: „Wir müssen gucken, wie wir die Rückrunde angehen, was die Offensive angeht.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.