"Wo ist das Geld geblieben?": Becker veralbert sich selbst

Sport1
Boris Becker nimmt sich selbst auf die Schippe
Boris Becker nimmt sich selbst auf die Schippe

Trotz aller Rückschläge hat Boris Becker seinen Humor nicht verloren

Nachdem zuletzt immer wieder Berichte über seine angebliche Pleite die Runde gemacht haben, äußerte sich die Tennis-Legende nun selbst zu diesem Thema.

In seinem neusten Post auf Instagram gibt Becker in einem Werbevideo augenzwinkernd die Antwort auf die Frage, wo sein ganzes Geld geblieben ist. Im Anzug und ohne Schuhe sitzt er auf einem Bett, blickt in die Kamera und sagt: "Heute möchte ich mich offiziell zur Frage äußern: Wo hat Boris Becker eigentlich sein ganzes Geld gelassen?"

Dann lehnt sich der sechsmalige Grand-Slam-Sieger zurück, macht den Fernseher an und schaut ganz offensichtlich Tennis.


Nach einer kurzen Pause schiebt er lachend hinterher: "Hier jedenfalls nicht". Es wird klar, das ganze ist kein offizielles Statement sondern ein Spot für eine Hotelkette. Diese wirbt mit günstigen Hotelzimmern ab 49 Euro.

Leseempfehlungen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen