Gelingt SSV Jahn Regensburg die Wiedergutmachung?

Gelingt SSV Jahn Regensburg die Wiedergutmachung?
Gelingt SSV Jahn Regensburg die Wiedergutmachung?

Der SSV trifft am Sonntag (13:30 Uhr) auf Hamburg. Letzte Woche gewann der HSV gegen den SC Paderborn 07 mit 3:2. Somit nimmt der Hamburger SV mit 28 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Zuletzt kassierte Regensburg eine Niederlage gegen FC Hansa Rostock – die sechste Saisonpleite.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Hamburg ist die funktionierende Defensive, die erst 15 Gegentreffer hinnehmen musste. Nach 14 Spielen verbucht die Heimmannschaft neun Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SSV Jahn Regensburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Insbesondere an vorderster Front kommt der SSV nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto der Mannschaft von Coach Mersad Selimbegovic gehen.

Offenbar teilte der SSV Jahn Regensburg gerne aus. 35 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Der SSV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des Hamburger SV bedeutend besser als die von Regensburg.