Hiobsbotschaft für die Clippers

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Los Angeles Clippers
    Los Angeles Clippers
    LiveHeuteMorgen---|
  • Paul George
    Paul George
    LiveHeuteMorgen---|
Hiobsbotschaft für die Clippers
Hiobsbotschaft für die Clippers

Die Los Angeles Clippers aus der NBA müssen mindestens einen Monat auf Allstar Paul George verzichten.

Wie das Team des deutschen Shootingstars Isaiah Hartenstein am Samstag mitteilte, fällt der Topscorer wegen einer Ellbogenverletzung aus, die er bereits am 6. Dezember erlitten hatte. Die Los Angeles Times berichtete, dass die Schmerzen nach dem Spiel am Donnerstag gegen die Sacramento Kings wieder auftraten.

George ist der zweite Superstar, der den Clippers fehlt. Kawhi Leonard hat nach seiner Kreuzband-Operation in dieser Saison noch kein Spiel bestritten. Auch Hartenstein (23) ist verletzt. Der Center fällt mit einer Knöchelverletzung aus.

Ohne Leonard war George (31) der Anführer des Teams aus Kalifornien, das vor den Christmas Games der NBA mit 17 Siegen bei 15 Niederlagen auf Platz fünf im Westen stand. George erzielte bislang im Schnitt 24,7 Punkte. Die Clippers spielen am Montag bei den Denver Nuggets.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.