Gerüchte um Chelsea-Angebot für Moussa Dembele: Olympique Lyon veröffentlicht Statement

Goal.com

Der französische Top-Klub Olympique Lyon hat nach den Wechselgerüchten um seinen Starstürmer Moussa Dembele ein Statement veröffentlicht und darin betont, dass der Angreifer unbedingt bleiben solle. Auslöser für die öffentliche Erklärung war ein Bericht von Foot Mercato, Bayern Münchens Champions-League-Gegner FC Chelsea habe eine Offerte in Höhe von 40 Millionen Euro für Dembele abgegeben.

Dieses Angebot soll Lyon abgelehnt haben. Chelsea wolle nun nachbessern. "Olympique Lyonnais hat registriert, dass in den Medien gewisse Informationen kursieren, laut denen Moussa Dembele in diesem Transferfenster das Interesse anderer Klubs wecken könnte", so die Franzosen. "OL möchte, wie im Sommer 2019, den klaren Wunsch äußern, dass Moussa Dembele bleibt."

Chelsea: Moussa Dembele steht bei OL bis 2023 unter Vertrag

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Weiter heißt es: "Der Verein hat volles Vertrauen in Moussa und setzt beim Bau einer erfolgreichen Mannschaft für die kommenden Jahre in besonderem Maße auf ihn."

Dembele wechselte im Sommer 2018 für 22 Millionen Euro Ablöse von Celtic zu Olympique Lyon. Dort steht er noch bis 2023 unter Vertrag und trägt nach der schweren Verletzung Memphis Depays nun die Hauptlast im Angriff. In dieser Saison erzielte er in 18 Ligue-1-Spielen 10 Tore für den Tabellenzwölften.

Moussa Dembele Lyon 2019-20
Moussa Dembele Lyon 2019-20

Chelsea soll bereits seit geraumer Zeit an Dembele Interesse zeigen. An der Stamford Bridge könnte der 23-Jährige den unzufriedenen Olivier Giroud ersetzen und sich mit Tammy Abraham um den Platz des Stoßstürmers in Frank Lampards 4-3-3-Formation streiten.

Lesen Sie auch