• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Geschwächter Nadal scheitert in Rom früh

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Geschwächter Nadal scheitert in Rom früh
Geschwächter Nadal scheitert in Rom früh

Ein körperlich sichtlich angeschlagener Rafael Nadal ist beim Tennis-Masters in Rom im Achtelfinale ausgeschieden. Der 35-jährige Spanier, an Nummer drei gesetzt, unterlag dem Kanadier Denis Shapovalov mit 6:1, 5:7, 2:6. Im dritten Satz ging Nadal zwar durch ein Break noch einmal mit 1:0 in Führung, doch danach schwanden ihm sichtlich die Kräfte.

Vor allem der zuletzt lädierte Fuß schien dem Spanier erhebliche Probleme zu bereiten. Sein Gang war nicht rund, beim Aufschlag hatte er große Mühe beim Absprung.

Ob Nadal rechtzeitig bis zu den French Open (22. Mai bis 5. Juni) wieder richtig fit wird, schien am Donnerstag zumindest fraglich.

Keine Mühe hatte dagegen der Weltranglistenerste Novak Djokovic. Der Serbe fertigte den 37-jährigen Schweizer Stan Wawrinka bei dessen Comeback-Tour nach 15-monatiger Verletzungspause mit 6:2, 6:2 ab.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.