• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Gespräch enthüllt: Nowitzki-Lenker bald LeBron-Coach?

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Gespräch enthüllt: Nowitzki-Lenker bald LeBron-Coach?
Gespräch enthüllt: Nowitzki-Lenker bald LeBron-Coach?

Wird er der wird der neue Coach von NBA-Superstar LeBron James?

Nach der Entlassung von Frank Vogel suchen die Los Angeles Lakers nach der für sie katastrophal geendeten Saison nach einem neuen Trainer. Laut ESPN haben die Verantwortlichen nun die ersten Gespräche geführt - und einer der angeblich mehreren Kandidaten, die sich vorgestellt haben, ist auch durchgesickert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Terry Stotts spielte Schlüsselrolle in Nowitzkis Meistersaison

So soll es am Freitag ein erstes Gespräch mit Terry Stotts gegeben haben. Der 64-Jährige war 2012 bis 2021 Head Coach bei den Portland Trail Blazers und führte das Team achtmal in Folge in die Playoffs. 2019 schaffte er es sogar in die Conference-Finals.

Vor seiner Zeit bei den Blazers war der frühere Forward Assistenzcoach von Rick Carlisle der Dallas Mavericks, Stotts galt als maßgeblicher Lenker der Offensive um Dirk Nowitzki, die 2011 den Titel holte. Von den Trail Blazers trennte er sich 2021 nach einer schwächeren Saison und einem Playoff-Aus in der ersten Runde einvernehmlich.

Die Lakers-Verantwortlichen um General Manager Rob Pelinka und Eigentümerin Jeanie Buss zählen sollen auch mit weiteren Kandidaten gesprochen haben, aus diesem Personenkreis sind jedoch keine weiteren Namen an die Öffentlichkeit gedrungen.

Interesse soll bei den Lakers zudem an Darvin Ham, Assistenztrainer der Milwaukee Bucks, und Adrian Griffin, Co-Trainer bei den Toronto Raptors, bestehen.

Alles zur NBA auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.