"Nun gibt es einen Grund mehr...": Neuer verabschiedet Löw

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
"Nun gibt es einen Grund mehr...": Neuer verabschiedet Löw
"Nun gibt es einen Grund mehr...": Neuer verabschiedet Löw

Joachim Löw hört nach der EM im Sommer als Bundestrainer auf.

Viele wollen Löw nun einen gebührenden Abschied bereiten – so auch Nationalkeeper Manuel Neuer.

"Nun gibt es einen Grund mehr, dass wir alles versuchen, die Europameisterschaft erfolgreich zu bestreiten", schrieb Neuer in seiner Instagram-Story zu einem Bild mit Löw aus früheren Tagen.

"Danach geht eine Ära zu Ende und ich bin Jogi Löw sehr dankbar für die gemeinsame Zeit, aus der natürlich der WM-Titel heraussticht", ergänzte Neuer.

Löw machte Neuer zum Nationalkeeper

Im August 2009 hatte Löw den Torhüter in die Nationalmannschaft geholt, 2010 wurde der damalige Schalker nach der Verletzung von René Adler direkt Stammkeeper bei der Weltmeisterschaft.

2014 feierten Löw und Neuer dann gemeinsam den WM-Titel in Brasilien, im September 2016 wurde er sogar Kapitän. 2018 beim Turnier in Russland setzte der Bundestrainer auf den Bayern-Keeper, obwohl dieser zuvor lange verletzt war.

Im November 2020 wurde Neuer mit seinem 96. Länderspiel beim 0:6 gegen Spanien Rekordnationaltorhüter.