Giles: "Bale muss von Ronaldo weg, um den letzten Schritt zu machen"

Bale steht bei Real im Schatten von Ronaldo und das verlangsamt seine Entwicklung. Das jedenfalls behauptet ein ehemaliger Nationalspieler Irlands.

Johnny Giles, der ehemalige irische Nationalspieler und Spieler von Manchester United, vertritt die Meinung, dass Gareth Bale Real Madrid verlassen müsste, um den letzten Schritt zu einem großartigen Spieler machen zu können.

Bale trifft diesen Freitag mit Wales auf die Mannschaft Irlands. Das nahm der Ire Giles zum Anlass, ein wenig über den Superstar des Kontrahenten zu sprechen. "Bale muss sich noch ein bisschen verbessern, bevor ich ihn als einen großen Spieler bezeichnen würde", schrieb Giles im Irish Independent. "Es scheint mir so, als müsste er von Ronaldo weg, um den letzten Schritt machen zu können."

Gareth Bale bildet seit 2013 zusammen mit Cristiano Ronaldo die Flügelzange bei Real Madrid. Laut Giles ist aber genau das ein Problem. "Es versucht, sein Können zu zeigen, aber das ist schwierig in einem Team, das von Ronaldos gigantischem Ego kontrolliert wird. Bale hat die Klasse, der Superstar zu sein, doch nicht solange er mit Ronaldo zusammenspielt."

Auch charakterlich schätzt er Bale höher als den Portugiesen ein. "Ich mag ihn. Sowohl als Spieler als auch als Mensch. Ich kenne ihn nicht, aber es scheint so, als wäre er ein sehr bodenständiger Typ. Ronaldo hingegen muss trotz all seiner Erfolge noch zeigen, was er alles hat."

Gareth Bale fehlen mit 27 Jahren nur noch drei Treffer für sein Heimatland Wales, um Ian Rush als Rekordtorschütze abzulösen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen