Gina Schumacher mit Botschaft an Vater Michael

Ben Barthmannfreier Sportjournalist
Yahoo Sport Deutschland

Gina Schumacher hat bei einem Westernturnier in Verona eine emotionale Botschaft an ihren Vater Michael geschickt. Die 22-Jährige verkleidete ihr Pferd als Ferrari.

Gina Schumacher schickte ein Zeichen an Vater Michael. (Bild: Getty Images)
Gina Schumacher schickte ein Zeichen an Vater Michael. (Bild: Getty Images)

Beim Freestyle-Reining sind Verkleidungen für Pferde nicht ungewöhnlich, wohl aber stach die junge Schumacher mit ihrem Auftritt heraus. Sie trug einen Anzug sowie einen Helm, die stark an die Auftritte ihres Vaters in der Formel 1 erinnerten.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ihr Pferd war in eine rote Decke gewickelt, auf dem mehrfach das Ferrari-Logo sowie das Shell-Logo, wie auf den Formel-1-Boliden, zu erkennen war. Zudem hatte Schumacher dem Pferd eine Art Heckspoiler gebaut, auf dessen Rückseite “Horse Power” (engl. Pferdestärke) stand.

Beim Ritt streckte Gina Schumacher zudem vermehrt den Zeigefinger in die Höhe - diese Geste hatte auch ihr Vater gelegentlich als Jubel eingesetzt.

Der Zeitpunkt für diesen Auftritt dürfte durchaus bewusst gewählt worden sein. Am 13. November 1994 gewann Michael Schumacher seinen ersten Weltmeistertitel. Sohn Mick Schumacher hatte zum gleichen Anlass eine Rede gehalten und davon gesprochen “sehr stolz” auf seinen Vater zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie auch