Nach glücklosem Debüt mit Chelsea: Tuchel dämpft Erwartungen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Thomas Tuchel hat nach seinem glücklosen Debüt als Teammanager des FC Chelsea die Erwartungen rund um den sechsmaligen englischen Fußballmeister gedämpft. "Wenn man bei Chelsea unterschreibt, dann weiß man, dass es um Titel geht", sagte der deutsche Coach nach dem 0:0 in der Premier League gegen die Wolverhampton Wanderers: "Aber man muss realistisch sein - es liegen jede Menge Mannschaften und Punkte zwischen uns und dem vierten Platz."

Die Londoner liegen nach 20 Spielen auf dem achten Rang. Der Klub von Mehrheitseigner Roman Abramowitsch, der Tuchel am Dienstag als Nachfolger der erfolglosen Vereinsikone Frank Lampard präsentiert hat, weist fünf Zähler Rückstand auf einen Champions-League-Platz auf.