Gladbach-Star bei Barca auf dem Zettel?

Sport1

Der Höhenflug der Fohlenelf wurde auch offenbar auch mit Argusaugen in Katalonien verfolgt.

Ein Star von Borussia Mönchengladbach soll es dem FC Barcelona wohl sehr angetan haben: Alassane Pléa.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Barcs heiß auf Pléa?

Der Franzose ist bei Borussia-Coach Marco Rose fast unverzichtbar und stand in 22 von 25 Ligaspielen auf dem Feld. Kein Gladbacher erzielte mehr Tore als der 27-Jährige (acht), und keiner legte mehr auf als Pléa (acht).

Die Sport Bild berichtet, dass diese starken Leistungen auch Barca auf den Plan riefen, die mit einem Mega-Angebot angeklopft haben sollen.

Eberl lehnt Angebot ab

Die Katalanen wären demnach im Winter bereit gewesen, eine Ablöse zwischen 40 und 50 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.


Doch Max Eberl lehnte dankend ab und wollte seinen besten Stürmer - ohne adäquaten Ersatz - nicht abgeben.

Lesen Sie auch