Gladbach verlängert mit Routinier

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Routinier Tony Jantschke (30) um zwei Jahre bis Juni 2023 verlängert.

Das teilte der Klub vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit. In den neuen Kontrakt wurde zudem eine Vereinbarung aufgenommen, dass Jantschke nach dem Ende seiner Laufbahn eine Aufgabe im Verein übernehmen wird.

"Tony ist ein Vorbild an Professionalität und Verlässlichkeit und eine wichtige Säule in unserer Mannschaft", sagte Sportdirektor Max Eberl. Jantschke spielt seit über 14 Jahren für die Borussia. Im Kader von Trainer Marco Rose ist er der dienstälteste Profi.

"Borussia ist für mich längst zur zweiten Heimat geworden", sagte Jantschke und ergänzte: "Dass der Verein mich auch nach meiner Zeit als Spieler hier einbinden möchte, ehrt mich sehr und ich freue mich auf das, was dann auf mich zukommt."