Frankfurt-Coach huldigt Löw

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Frankfurt-Coach huldigt Löw
Frankfurt-Coach huldigt Löw

Die bevorstehende Verabschiedung des langjährigen Bundestrainers Joachim Löw hat Eintracht Frankfurts Coach Oliver Glasner zu einer Huldigung bewegt.

„Jogi Löw hat eine unglaubliche Ära im DFB und in der deutschen Nationalmannschaft geprägt“, sagte der Österreicher über den Weltmeistertrainer von 2014 und schwärmte: „Ich finde, dass er immer eine fantastische Ausstrahlung hatte.“

Löw, der im Sommer nach 15 Jahren als Bundestrainer zurückgetreten war, wird am 11. November in Wolfsburg am Rande des WM-Qualifikationsspiels gegen Liechtenstein offiziell vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) verabschiedet. Glasner könne seinem Trainerkollegen für seine Zeit beim DFB „nur gratulieren“, sagte er.

"Er war erhaben, souverän und hat sich immer vor die Spieler gestellt und ihnen in schwierigen Phasen immer die Stange gehalten", sagte der Eintracht-Coach weiter: "Es wurde ihm dann auch mal vorgeworfen, dass er an dem einen oder anderen zu lange festhält. Aber es zeugt für mich von Größe, dass du Spieler nicht beim ersten kleinen Formtief fallen lässt."

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.