Gleich zwei Overtime-Thriller in der NHL - Carolina weiter

·Lesedauer: 1 Min.
Gleich zwei Overtime-Thriller in der NHL - Carolina weiter
Gleich zwei Overtime-Thriller in der NHL - Carolina weiter

Die Carolina Hurricanes haben die zweite Runde der NHL-Playoffs erreicht.

Die Franchise aus North California siegte nach einem 1:3-Rückstand noch mit 4:3 nach Verlängerung bei den Nashville Predators. Die Serie geht damit mit 4:2 an Carolina.

Zum Helden des Spiels avancierte der Finne Sebastian Aho. Der 22-Jährige traf in der Overtime bereits nach einer Minute und sechs Sekunden. Zuvor hatte er auch das zwischenzeitliche 2:3 aus Sicht der Hurricanes erzielt.

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Toronto Maple Leafs verpassen die Entscheidung

Die Toronto Maple Leafs müssen hingegen noch um das Weiterkommen bangen. Beim zweiten Overtime-Thriller der NHL zog das Team im kanadischen Duell gegen die Montreal Canadiens mit 3:4 nach Verlängerung den Kürzeren.

In der Overtime fiel die Entscheidung sogar noch schneller als beim anderen Spiel: Nick Suzuki traf nach nur 59 Sekunden.

Favorit Toronto führt in der Serie nun nur noch 3:2 und hat die Entscheidung verpasst. Spiel sechs wird nun wieder in Montreal steigen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.