Golf: Wieder Koepka! Fleetwood mit Monsterrunde

SPOX
Brooks Koepka hat seinen Titel bei der 188. US Open erfolgreich verteidigt. Der US-Amerikaner verwies den Engländer Tommy Fleetwood auf Platz zwei.

Golf: Wieder Koepka! Fleetwood mit Monsterrunde

Brooks Koepka hat seinen Titel bei der 188. US Open erfolgreich verteidigt. Der US-Amerikaner verwies den Engländer Tommy Fleetwood auf Platz zwei.

Brooks Koepka hat seinen Titel bei der 188. US Open erfolgreich verteidigt. Der US-Amerikaner verwies den Engländer Tommy Fleetwood auf Platz zwei.

Jener Fleetwood legte in der letzten Runde mit einer historischen 63 eine furiose Aufholjagd hin, blieb aber letztlich doch hinter Koepka. Der Gewinner von 2017 brauchte insgesamt 281 Schläge, Fleetwood landete mit einem Schlag Rückstand auf Rang zwei.

"Ich kann es gar nicht glauben", sagte Koepka. "Ich habe nicht mal davon geträumt, den Titel zu verteidigen. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes."

Fleetwood verpasste mit seiner Fabelrunde den Major-Rekord des Südafrikaners Brandon Grace, dem bei der Open Championship im vergangenen Jahr eine 62 gelungen war. Vor Fleetwood spielten bereits Justin Thomas, Vijay Singh, Tom Weiskopf, Johnny Miller und Jack Nicklaus eine 63 bei einer US Open.

"Die 62 war irgendwie mehr in meinem Kopf als meine aktuelle Lage auf dem Leaderboard", gab Fleetwood zu. "Hoffentlich war diese Runde eine Etappe auf dem Weg zu einem Major-Sieg für mich."

Auf dem dritten Rang folgte auf Long Island der aktuelle Weltranglistenerste Dustin Johnson mit 283 Schlägen. Martin Kaymer war bereits nach der zweiten Runde am Freitag am Cut gescheitert. Ihm gleich tat es Superstar Tiger Woods, der weiterhin mit starken Formschwankungen zu kämpfen hat.

Koepka schreibt US-Open-Geschichte

Koepka freute sich über ein Preisgeld von 1,86 Millionen Euro. Dem 28-Jährigen gelang die erste Titelverteidigung seit Curtis Strange 1989.

"Ich liebe es, ans Limit gehen zu müssen", sagte Koepka. "Manchmal fühlt es sich so an, als würdest du unter dem Druck zusammenbrechen, aber genau das macht mir Spaß."

Die Bedingungen bei der 2018er Ausgabe der US Open waren bis zum Finaltag nicht immer ideal gewesen. Die PGA hatte auch vor dem letzten Tag den Rasen gewässert, um einen besseren Ablauf zu gewährleisten. Zuvor waren Favoriten wie Rory McIlroy oder Jordan Spieth allerdings schon gescheitert.

Top 10 des Leaderboards der US Open 2018

Rang

Name

Land

Par

Runde 1

Runde 2

Runde 3

Runde 4

Gesamt

1

Brooks Koepka

USA

+1

75

66

72

68

281

2

Tommy Fleetwood

England

+2

75

66

78

63

282

3

Dustin Johnson

USA

+3

69

67

77

70

283

4

Patrick Reed

USA

+4

73

72

71

68

284

5

Tony Finau

USA

+5

75

72

66

72

285

T6

Xander Schauffele

USA

+6

72

74

72

68

286

T6

Tyrrell Hatton

England

+6

75

70

72

69

286

T6

Henrik Stenson

Schweden

+6

71

70

74

71

286

T6

Daniel Berger

USA

+6

76

71

66

73

286

T10

Webb Simpson

USA

+7

76

71

71

69

287

T10

Justin Rose

England

+7

71

70

73

73

287

Mehr bei SPOX: Federer und Nadal im weltweiten Ruhmes-Ranking unter den Top Ten | Legenden-Serie: Kevin Garnett - Der Gamechanger | SPOX-Par-10 zum Masters in Augusta: Mit Patrick Reed wäre der HSV Zweiter!

Lesen Sie auch