Golf-Cup in Katar mit Saudi-Arabien, VAE und Bahrain

Golf-Cup in Katar mit Saudi-Arabien, VAE und Bahrain
Golf-Cup in Katar mit Saudi-Arabien, VAE und Bahrain

Trotz der zuletzt angespannten politischen Lage werden Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Bahrain am Golf-Cup in Katar teilnehmen. Das teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. Die drei Golfstaaten und Ägypten hatten ihre Beziehungen zu Katar im Juni 2017 weitgehend gekappt.
Dem WM-Gastgeberland von 2022 wurde vorgeworfen, extremistische islamistische Gruppen zu unterstützen. Katar hatte die Vorwürfe stets bestritten. Durch die Teilnahme am Golf-Cup sollen die Beziehungen zwischen den drei Nationen zu Doha wieder verbessert werden.
Der Golf-Cup wird wegen der zusätzlichen Mannschaften um zwei Tage verschoben und findet nun vom 26. November bis 8. Dezember statt. Gastgeber Katar, Irak, Kuwait, Oman und Jemen standen bereits zuvor als Teilnehmer dieses Fußballturniers fest.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch