Golf: Zeitpunkt für Woods-Comeback weiter offen

Golf-Superstar Tiger Woods hat weiterhin keinen Zeitplan für sein Comeback. "Mit meinem Rücken geht es langsam aufwärts. Aber ich habe gute und schlechte Tage", sagte der 14-malige Majorsieger aus den USA am Dienstag in Missouri, wo er sein Design für einen neuen Golfkurs vorstellte.

Golf-Superstar Tiger Woods hat weiterhin keinen Zeitplan für sein Comeback. "Mit meinem Rücken geht es langsam aufwärts. Aber ich habe gute und schlechte Tage", sagte der 14-malige Majorsieger aus den USA am Dienstag in Missouri, wo er sein Design für einen neuen Golfkurs vorstellte.

Golf-Superstar Tiger Woods hat weiterhin keinen Zeitplan für sein Comeback. "Mit meinem Rücken geht es langsam aufwärts. Aber ich habe gute und schlechte Tage", sagte der 14-malige Majorsieger aus den USA am Dienstag in Missouri, wo er sein Design für einen neuen Golfkurs vorstellte.

Woods schlug auf dem Ozark-Plateau erstmals seit Monaten wieder ein paar Bälle in der Öffentlichkeit. Der erste landete im Wasser.

Der langjährige Weltranglistenerste war bei seinem letzten Start Anfang Februar in Dubai nach der ersten Runde ausgestiegen. Zuvor hatte der 41-Jährige wegen dieser Probleme schon für anderthalb Jahre pausiert.

"Ich hatte drei Rückenoperationen, das liegt einfach in der Natur der Sache - leider. Das ist alles, was ich sagen kann", so Woods weiter. Im Ranking ist Woods nur noch die Nummer 788.

Mehr bei SPOX: Kaymer in Hilton Head auf extremer Berg- und Talfahrt | Europa-Tour: Zweites Top-20-Resultat für Heisele | Golferin Kerr gewinnt auf Hawaii

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen