Golf: Golfprofi Ritthammer verspielt Topresultat in Peking

Bernd Ritthammer hat die Chance auf das vierte Top-10-Resultat seiner Karriere auf der Europa-Tour wohl verspielt. Der 30 Jahre alte Nürnberger kam am dritten Tag der China Open in Peking mit einer schwachen 74 ins Klubhaus und fiel mit insgesamt 211 Schlägen vom siebten auf den 40. Platz zurück.

Bernd Ritthammer hat die Chance auf das vierte Top-10-Resultat seiner Karriere auf der Europa-Tour wohl verspielt. Der 30 Jahre alte Nürnberger kam am dritten Tag der China Open in Peking mit einer schwachen 74 ins Klubhaus und fiel mit insgesamt 211 Schlägen vom siebten auf den 40. Platz zurück.

Ebenfalls 74 Schläge benötigte am Samstag der Ratinger Marcel Siem, der insgesamt 215 Schläge auf den Konto hat und damit Position 62 einnimmt. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Tour-Neuling Alexander Knappe aus Paderborn waren am Cut nach zwei Runden gescheitert.

Die besten Chancen auf den Siegerscheck über 448.183 Euro hat der Südafrikaner Dylan Frittelli. Der 26-Jährige liegt im Kampf um seinen ersten Tour-Erfolg mit 197 Schlägen drei Schläge vor dem zweitplatzierten Spanier Pablo Larrazabal.

Mehr bei SPOX: Ritthammer rückt in die Top 10 vor | Guter Start für Kieffer in Peking | Ritthammer bei Wiesberger-Sieg auf Platz 14

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen