Golf: Henry feiert dritten Tour-Sieg

Russell Henley hat in Humble seinen dritten Sieg auf der US Tour gefeiert. Bei den Shell Houston Open setzte sich der Amerikaner dank einer starken 67er Schlussrunde und insgesamt 268 Schlägen, 20 unter Par, gegen Sung Kang (271) durch.

Russell Henley hat in Humble seinen dritten Sieg auf der US Tour gefeiert. Bei den Shell Houston Open setzte sich der Amerikaner dank einer starken 67er Schlussrunde und insgesamt 268 Schlägen, 20 unter Par, gegen Sung Kang (271) durch.

Vor der vierten Runde lag Kang mit vier Schlägen in Führung, doch Henley konnte dank zehn Birdies bei einem Bogey und einem Double-Bogey noch vorbeiziehen. Dabei profitierte er davon, dass sein Kontrahent aus Südkorea im Vergleich nur zwei Birdies bei zwei Bogeys spielte und nicht über eine Par-Runde hinaus kam.

Für Henley war es nach den Siegen bei den Sony Open (2013) und Honda Classic (2014) der dritte Sieg auf der US Tour.

Mit je 272 Schlägen sicherten sich die Amerikaner Luke List und Rickie Fowler den geteilten dritten Platz.

Mehr bei SPOX: Rancho Mirage: Masson weiter im Mittelfeld | Rancho Mirage: Masson von Spitze abgestürzt | Cejka in Humble disqualifiziert

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen