Golf: Kaymer mit schwachem Start - Gal überzeugt

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist mit einer durchwachsenen Leistung in das Turnier der US-Tour in Orlando gestartet. Auf dem Par-72-Kurs im Bundesstaat Florida spielte der 32-Jährige am Donnerstag eine 73, damit lag Kaymer zunächst nur auf dem 46. Rang. Derweil erlebte Sandra Gal einen erfolgreichen Start in Phoenix.

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist mit einer durchwachsenen Leistung in das Turnier der US-Tour in Orlando gestartet. Auf dem Par-72-Kurs im Bundesstaat Florida spielte der 32-Jährige am Donnerstag eine 73, damit lag Kaymer zunächst nur auf dem 46. Rang. Derweil erlebte Sandra Gal einen erfolgreichen Start in Phoenix.

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist mit einer durchwachsenen Leistung in das Turnier der US-Tour in Orlando gestartet. Auf dem Par-72-Kurs im Bundesstaat Florida spielte der 32-Jährige am Donnerstag eine 73, damit lag Kaymer zunächst nur auf dem 46. Rang. Sechs Schläge fehlen dem Deutschen auf die Spitze, die nach der ersten Runde ein Duo hält.

Der Argentinier Emiliano Grillo und Matthew Fitzpatrick aus England kamen jeweils mit einer 67 ins Klubhaus, nur einen Schlag mehr benötigten Lucas Glover, Charley Hoffman und Paul Casey.

In Phoenix ist die deutsche Sandra Gal mit einer starken Runde ins US-Turnier gestartet gestartet. Die 31-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs eine 66 und ist damit Elfte. Der Düsseldorferin fehlen nur zwei Schläge auf die Spitze, die sich fünf Spielerinnen teilen.

Caroline Masson benötigte zwei Schläge mehr als Gal und liegt derzeit bei dem mit 1,5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier auf Rang 32.

Mehr bei SPOX: Stöger: "Keine Weltuntergangsstimmung" | Altehrwürdiger Muirfield Golf-Klub lässt Frauen zu | Vandalismus auf Trump-Golfplatz in Kalifornien

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen