Golf: Sandra Gal muss um Cut bangen

Sandra Gal (Düsseldorf) muss beim US-Turnier in Ko Olina/Hawaii nach einer schwachen zweiten Runde um den Cut bangen. Die 31-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs nach ihrer 72er-Runde zum Auftakt eine 74 und belegte vorerst nur den zwischenzeitlichen 96. Rang. Als das Turnier wegen Dunkelheit abgebrochen wurde, hatten 15 Spielerinnen ihre zweite Runde noch nicht absolviert.

Sandra Gal (Düsseldorf) muss beim US-Turnier in Ko Olina/Hawaii nach einer schwachen zweiten Runde um den Cut bangen. Die 31-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs nach ihrer 72er-Runde zum Auftakt eine 74 und belegte vorerst nur den zwischenzeitlichen 96. Rang. Als das Turnier wegen Dunkelheit abgebrochen wurde, hatten 15 Spielerinnen ihre zweite Runde noch nicht absolviert.

Unter anderem muss die Südkoreanerin Jang Su-Yeon, die gemeinsam mit Landsfrau Kim In-Kyung und Ariya Jutanugarn (Thailand) in Führung liegt, noch zwei Bahnen absolvieren.

Gal gelangen auf ihrer Runde zwar zwei Birdies, die beiden Bogeys und ein Doppel-Bogey waren im Wettstreit mit der starken Konkurrenz aber wahrscheinlich folgenschwere Schlagverluste. Gal hat bislang einen Erfolg auf ihrem Konto, im März 2011 gewann sie im kalifornischen Carlsbad.

Mehr bei SPOX: Kaymer mit gutem Start in Hilton Head | Europa-Tour: Heisele überrascht, Kieffer desolat | SPOX-Par-10 zum Masters: Bubba wird Praktikant bei SPOX!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen