Golf-Turnier in Hamburg wird verkürzt und verlegt

·Lesedauer: 1 Min.
Golf-Turnier in Hamburg wird verkürzt und verlegt
Golf-Turnier in Hamburg wird verkürzt und verlegt

Das Golf-Turnier auf der Europa-Tour in Hamburg wird um zwei Tage nach hinten verlegt und findet nicht wie geplant über vier, sondern über drei Runden statt. Das gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt.

Die Entscheidung sei unausweichlich gewesen, "nachdem die deutsche Regierung Ende der vergangenen Woche beschlossen hatte, Großbritannien als Virus-Variantengebiet auszuweisen", teilten die Organisatoren mit. Die Einreise nach Deutschland wäre für einen Großteil der beteiligten Personen zum geplanten Zeitpunkt nicht möglich gewesen, hieß es weiter.

Das mit 1,2 Millionen Euro dotierte Turnier findet nun vom 5. bis 7. Juni statt. Zum Teilnehmerfeld zählt unter anderem Deutschlands Topspieler Martin Kaymer (Mettmann).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.