Golf: Zwölftes Top-10-Ergebnis für Masson

Caroline Masson hat beim mit 1,5 Millionen Dollar dotierten US-Tour-Turnier in Phoenix das zwölfte Top-10-Ergebnis ihrer sechsjährigen Karriere verbucht. Beim Sieg der Schwedin Anna Nordqvist blieb die frühere Solheim-Cup-Gewinnerin auf der Schlussrunde mit einer 68 vier Schläge unter Par und verbesserte sich gleichauf mit einem US-Duo noch vom elften auf den zehnten Rang.

Caroline Masson hat beim mit 1,5 Millionen Dollar dotierten US-Tour-Turnier in Phoenix das zwölfte Top-10-Ergebnis ihrer sechsjährigen Karriere verbucht. Beim Sieg der Schwedin Anna Nordqvist blieb die frühere Solheim-Cup-Gewinnerin auf der Schlussrunde mit einer 68 vier Schläge unter Par und verbesserte sich gleichauf mit einem US-Duo noch vom elften auf den zehnten Rang.

Die Düsseldorferin Sandra Gal rückte zum Abschluss durch eine 67 um drei Positionen auf Platz 13 vor.

Masson hatte bei ihrem bislang besten Ergebnis des Jahres mit 269 Schlägen im Endklassement sechs Schläge Rückstand auf Nordqvist. Die Turniergewinnerin benötigte zwei Schläge weniger als drei Konkurenntinnen. Gal hatte einen Schlag mehr als Masson auf dem Konto.

Durch das Ergebnis von Phoenix schaffte Masson auf der US-Tour im fünften Jahr nacheinander mindestens eine Platzierung unter den besten Zehn. In der vergangenen Saison hatte die 27-Jährige zunächst im September im kanadischen Cambridge ihren ersten Turniersieg gefeiert und einen Monat später im chinesischen Hainan Platz vier belegt.

Mehr bei SPOX: Kaymer verspielt in Orlando einen Top-10-Platz | Masson und Gal in Phoenix gut unterwegs | Kaymer in Orlando auf dem Vormarsch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen