Gomez verlässt offenbar Stuttgart

SPORT1
Sport1

Mario Gomez wird den VfB Stuttgart wohl zum Saisonende verlassen. 

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, stehe dies bereits unwiderruflich fest. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ob der Ex-Nationalstürmer auch seine Karriere beenden wird, ist dagegen noch unklar. Gomez soll mehrere Angebote vorliegen haben. Auch eine Fortsetzung der Karriere in den USA ist denkbar. 

Gomez gab sein Bundesliga-Debüt im Mai 2004 für den VfB Stuttgart. Mit den Schwaben wurde er 2007 Deutscher Meister. Nach Stationen beim FC Bayern München, AC Florenz, Besiktas Istanbul und dem VfL Wolfsburg kehrt er 2018 zum VfB zurück. 

Gomez will mit VfB noch aufsteigen

Mit diesem will der Champions-League-Sieger von 2013 mit dem FC Bayern in den restlichen fünf Saisonspielen den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen. Aktuell belegt Stuttgart Platz zwei, zwei Punkte vor dem Hamburger SV und drei vor dem 1. FC Heidenheim. 


"Mario hat mehrfach gesagt, dass er sich selber äußern wird, wenn der Zeitpunkt gekommen ist. Ich denke, das sollten wir alle respektieren", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat vor wenigen Wochen.

Gomez' Vertrag läuft am 30. Juni aus.

Lesen Sie auch