Goretzka lobt Entwicklung der jungen Spieler trotz des Drucks

Goretzka wird auch in der kommenden Saison bei Schalke spielen. Das erklärte Manager Heidel erneut und erklärte ihn für unverkäuflich.

Nationalspieler Leon Goretzka hat das schwierige Umfeld bei Bundesligist Schalke 04 kritisiert, die Entwicklung des Vereins aber gelobt. "Schalke hat es in den letzten Jahren geschafft, sehr viele junge Spieler herauszubringen. Und das trotz der ganzen Unruhe, die sehr häufig um den Verein geherrscht hat. Mit vielen Trainerwechseln und großem Druck durch die Medien", sagte der 22-Jährige im Welt-Interview.

Goretzka hob besonders die Fortschritte bei den jungen Spielern hervor. "Du hast in nahezu jedem Spiel das Gefühl, dass du unbedingt gewinnen musst. Das ist eigentlich Gift für junge Spieler. Es freut mich sehr, dass es trotzdem so viele von diesen jungen Spielern geschafft haben, hier ihren Weg zu gehen", sagte Goretzka, der dem Revierderby gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) entgegenfiebert: "Es ist eine Riesenehre, bei einem Derby auf dem Platz stehen zu dürfen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen