"Das größte Gefühl": Kruse gewinnt Poker-Turnier

"Das größte Gefühl": Kruse gewinnt Poker-Turnier
"Das größte Gefühl": Kruse gewinnt Poker-Turnier

Ein Traum ist für Max Kruse in Erfüllung gegangen. Der leidenschaftliche Pokerspieler gewann bei der World Series of Poker Europe (WSOPE) ein Turnier und somit das begehrte Bracelet.

„Ich bin überwältigt. Es ist das größte Gefühl, endlich ein WSOP Bracelet gewonnen zu haben. Ich versuche es seit zehn Jahren, ich bin sehr stolz“, so der neue Champion.

Dabei hat Kruse nicht einmal in einer seiner Spezialdisziplinen gewonnen, sondern in der populärsten Variante „No-Limit Texas Holdem“. Die Besonderheit seines Turniers, Event #7 der World Series of Poker Europe, ist die Tatsache, dass maximal sechs Spieler an einem Tisch sitzen dürfen (6-Handed) statt wie üblich neun. Das verlangt eine aggressivere Strategie ...

Fetter Zahltag

Das Buy-In für das Turnier betrug €1.650, für den Sieg kassierte Kruse €134.152.

Zusätzlich gewann der aktuell verletzte Fußballprofi noch einen Platz im Main Event der WSOPE im Wert von €10.300 (kommende Woche) und das Startrecht für das Tournament of Champions im Rahmen der WSOP in Las Vegas 2023.

„Momentan kann ich Poker nur als Hobby spielen, aber vielleicht werde ich nach meiner Karriere noch mehr spielen“, wird Kruse zitiert. „Ich spiele es ja nur aus Spaß, aber es ist schön zu wissen, dass man es wohl ganz gut kann.“

Im Heads-Up bezwang er am Ende den Franzosen Dorian Melchers, immerhin ein WSOP Circuit Champion.

Und wird nun groß gefeiert?

„Meine Frau und meine Freunde sind nicht hier, ich spiele direkt das nächste Turnier, das 8-game mix.“

Und das ist übrigens seine Spezialität ...