Grambusch strebt WM-Goldmedaille an

Grambusch strebt WM-Goldmedaille an
Grambusch strebt WM-Goldmedaille an

Kapitän Mats Grambusch will mit der deutschen Hockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Indien (13. bis 29. Januar) nach knapp zehn Jahren wieder einen großen Titel gewinnen. "Für mich gibt es immer nur das Ziel, die Goldmedaille zu holen", sagte der 30-Jährige am Mittwoch: "Die Qualität dafür haben wir."

Zwar habe man noch nicht in der "großen Gruppe" über eine Zielsetzung gesprochen, "aber ich glaube, dass wir da sehr, sehr flott auf die Goldmedaille kommen werden", erklärte Grambusch: "Persönlich kann ich nur sagen, dass ich zu keinem Turnier der Welt mit dieser Hockey-Nationalmannschaft fahre und sage, ich wäre mit dem zweiten Platz zufrieden." Aber es liege "noch ein weiter, weiter Weg" vor dem Team.

Deutschland hatte 2002 und 2006 die WM gewonnen, beim vergangenen Turnier 2018 war im Viertelfinale Schluss. Den bislang letzten Titel sicherte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) 2013 bei der EM in Belgien, ein Jahr nach Olympia-Gold in London.

Zum Auftakt trifft das DHB-Team am Freitag in Bhubaneswar auf Japan, am 17. Januar geht es an gleicher Stelle gegen Titelverteidiger und Olympiasieger Belgien, zum Abschluss trifft die Mannschaft von Bundestrainer Andre Henning am 20. Januar in Rourkela auf Südkorea (alle 14.30 Uhr MEZ/DAZN).

Die Plattform DAZN zeigt nicht nur die deutschen WM-Partien, sondern überträgt über die App oder die Kanäle DAZN 1 und DAZN 2 alle Spiele live. Darüber hinaus werden ausgewählte Begegnungen auch im Relive auf den kürzlich gestarteten und frei empfangbaren linearen Streaming-Kanälen DAZN FAST und DAZN FAST+ gezeigt.