Grand-Slam-Siegerin Stosur spielt ihr letztes Turnier

Grand-Slam-Siegerin Stosur spielt ihr letztes Turnier
Grand-Slam-Siegerin Stosur spielt ihr letztes Turnier

Ende einer erfolgreichen Karriere: Die ehemalige australische Topspielerin Samantha Stosur hängt den Tennis-Schläger an den Nagel - im Anschluss an ihre 21. Australian Open. "Ich freue mich so sehr, wieder im Melbourne Park zu spielen, aber dies wird mein letztes Turnier sein", schrieb die US-Open-Siegerin von 2011 auf Instagram.

"Ich bin so glücklich und dankbar, dass ich die Gelegenheit habe, bei meinem Lieblingsturnier - meinem Heimturnier - vor meinen australischen Fans, Freunden und meiner Familie zu spielen", führte die 38-Jährige aus und zeigte sich wehmütig: "Ein kleiner Teil von mir würde gerne für immer weiterspielen. Ich werde all die unglaublichen Erfahrungen und Emotionen vermissen."

Stosur, die ihre Profikarriere bereits als 15-Jährige begann, blickt auf eine lange, erfolgreiche Laufbahn zurück: Insgesamt neun WTA-Titel feierte die Rechtshänderin aus Brisbane, spielte dabei über 20 Millionen Dollar Preisgeld ein und kletterte bis auf Rang vier der Weltrangliste (Februar 2011).

Ihre beste Phase erlebte Stosur in den frühen 2010er-Jahren, beim Grand-Slam-Turnier in New York 2011 holte sie ihren größten Titel. Nachdem Stosur im Halbfinale Angelique Kerber (Kiel) ausgeschaltet hatte, schlug sie im Finale auch Frauentennis-Dominatorin Serena Williams in zwei Sätzen.

Weitere sieben Grand-Slam-Erfolge feierte Stosur im Doppel bzw. im Mixed, wo sie zweimal in Melbourne, einmal bei den French Open, zweimal in Wimbledon und zweimal bei US Open triumphierte.

Bei ihren letzten Australian Open (16. bis 29. Januar) tritt sie ausschließlich im Doppel an. Gemeinsam mit Partnerin Alize Cornet (Frankreich) trifft sie am Dienstag (1.00 Uhr MEZ) in Runde eins auf Chan Hao-ching aus Taiwan und die Chinesin Yang Zhaoxuan.