Greift Hansa bei SSV Jahn Regensburg nach den Sternen?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Greift Hansa bei SSV Jahn Regensburg nach den Sternen?
Greift Hansa bei SSV Jahn Regensburg nach den Sternen?

Beim kommenden Gegner von Rostock stimmte zuletzt der Ertrag. Ist der Gast für das Aufeinandertreffen mit dem SSV gewappnet? Regensburg gewann das letzte Spiel souverän mit 3:0 gegen den FC Ingolstadt 04 und muss sich deshalb nicht verstecken. Letzte Woche siegte die Hansa gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1. Somit nimmt FC Hansa Rostock mit 14 Punkten den zwölften Tabellenplatz ein.

Der SSV Jahn Regensburg kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-2-0). Nach zwölf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für die Heimmannschaft 25 Zähler zu Buche. Offensiv sticht der SSV in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 27 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Regensburg tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Rostock holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Wer FC Hansa Rostock als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 31 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die bisherige Ausbeute der Hansa: vier Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die passable Form von Rostock belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Spielzeit von FC Hansa Rostock war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann die Hansa den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der SSV Jahn Regensburg doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga?

Für Rostock wird es sehr schwer, beim SSV zu punkten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.