Grill zum Pokalhelden gewählt

SPORT1
Sport1

Lennart Grill heißt der Pokalheld in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Der Keeper führte den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit einem gehaltenen Elfmeter im Duell gegen den 1. FC Nürnberg zu einem 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen. 

Alle Video-Highlights der 2. Runde im DFB-Pokal in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Grill leitet mit Blackout Verlängerung ein

Grill hatte zuvor mit einem unglaublichen Blackout die Verlängerung eingeleitet.


Beim Stand von 2:1 für die Gastgeber legte sich der FCK-Keeper den Ball vor sich hin, um ihn abzuschlagen. Dabei übersah er aber den Nürnberger Michael Frey, der sich hinter seinem Rücken nach vorne schlich und dem Torwart den Ball wegschnappte. Frey musste die Kugel letztlich nur noch ins leere Tor schieben.

Grill triumphiert vor Jänicke

Mit 40,58% der knapp 10.000 Stimmen setzte sich der Keeper des 1. FC Kaiserslautern knapp vor Tobias Jänicke (1. FC Saarbrücken) durch.

Deutlich abgeschlagen auf den weiteren Plätzen folgen Robin Brüseke (SC Verl) mit 9,3%, Julian Brandt (Borussia Dortmund) mit 8,98%, Thomas Kraft (Hertha BSC) mit 2,19%, und Benito Raman (FC Schalke 04) mit 1,76%.

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de 

Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen. Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

​Welcher Pokalheld geehrt wird, darüber entscheiden allein die Fußballfans. Immer am Donnerstag nach der entsprechenden Pokalrunde könnt Ihr Euren Rundenhelden wählen und zwei Tickets für das DFB-Pokalfinale gewinnen. Die Helden der 1. und 2. Hauptrunde, des Achtelfinales, Viertelfinales und Halbfinales stehen am Ende mit dem entscheidenden Spieler des DFB-Pokalfinales zur Wahl, wenn Ihr im großen Voting den Pokalhelden der Saison kürt.

Lesen Sie auch