Große Abschlussfeier: Formel-1-Strecke in Bahrain umfunktioniert

motorsport.com

Auch in Bahrain greift das Coronavirus aktuell um sich, weshalb das ursprünglich für März geplante Formel-1-Rennen auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. Leer steht der Bahrain International Circuit aktuell allerdings nicht. Die Strecke wird in der Zwischenzeit anderweitig genutzt.

So war der Kurs kürzlich Auftragungsort einer großen Abschlussfeier einer Schule. Verschiedene Medien haben Bild- und Videomaterial von der Feier veröffentlicht. Dort sind zahlreiche Autos auf dem Parkplatz vor der Strecke zu sehen, vorne ist eine große Leinwand aufgebaut.

Es gibt eine umfangreiche Lichtshow und sogar ein Feuerwerk. Insgesamt durften sich 82 Absolventen bei der sogenannten "Drive-through-Zeremonie" ihren Abschluss abholen. Dabei wurden die geltenden Corona-Sicherheitsmaßnahmen wie der Mindestabstand beachtet.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Begleitet wurden die Absolventen teilweise von ihren Familien, die ihre Autos mit Luftballons und ähnlichen Dingen geschmückt hatten. Das ausgefallene Formel-1-Rennen in Bahrain soll übrigens nachgeholt werden. Einen offiziellen Termin gibt es allerdings noch nicht.

Mit Bildmaterial von LAT.

Lesen Sie auch