Große Ehre für Dieter Müller

Große Ehre für Dieter Müller
Große Ehre für Dieter Müller

Der ehemalige Nationalspieler Dieter Müller wird auf dem „Walk of Fame“ des DFB-Pokals am Berliner Olympiastadion verewigt.

Bildhauer Lennart Frank stattete dem in Offenbach lebenden 68-Jährigen einen Besuch ab, um die dafür benötigten Fußabdrücke zu nehmen.

"Die Ehrung ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich bin sehr stolz, neben Torjäger Gerd Müller, gegen den ich damals selbst noch gespielt habe, auf dem Walk of Fame am Olympiastadion verewigt zu werden", sagte Müller, der den Pokal zweimal mit dem 1. FC Köln gewonnen hat.

Der Walk of Fame wurde 2013/14 anlässlich der 70. Austragung des DFB-Pokals vom Deutschen Fußball-Bund und dem Pokal-Partner Volkswagen ins Leben gerufen. Jedes Jahr werden ein historischer Pokalheld und der beste Spieler des zurückliegenden Wettbewerbs aufgenommen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.