Große Geste: FC Bayern schafft Wohnraum für Ukrainer

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Große Geste: FC Bayern schafft Wohnraum für Ukrainer
Große Geste: FC Bayern schafft Wohnraum für Ukrainer

Große Geste des FC Bayern.

Der Rekordmeister hilft den geflüchteten Menschen aus der Ukraine mit einem neuen Programm.

Dabei denkt der Klub an Flüchtlinge mit Behinderungen, die vor der russischen Invasion in ihrer Heimat entkommen sind.

FC Bayern hilft Ukraine-Flüchtlingen

Der Klub hat gemeinsam mit dem Sozialreferat München ein Wohnraumprojekt vorangetrieben. Es soll für 15 Personen mit Behinderungen Platz bieten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der FC Bayern und die Stadt übernehmen für zwei Jahre die Kosten für die Miete und die Betreuung der Bewohner.

Bayern-Präsident Herbert Hainer erklärte, dass die FC Bayern München AG und der FC Bayern Hilfe e.V. die Projektkosten von mehr als 200.000 Euro gleichmäßig aufteilen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

FC Bayern hat mehrere Projekte

„Der FC Bayern hat von Anfang an Position gegen den Krieg in der Ukraine bezogen und seine Solidarität mit den Menschen aus der Ukraine zum Ausdruck gebracht“, sagte Hainer.

Er fügte an: „Jetzt wird der FC Bayern Menschen mit Behinderung aus der Ukraine mit einem nachhaltigen Fürsorgepaket unterstützen.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Zudem wird der Rekordmeister ab dem 26. April das Programm „We move together“ starten. Dabei sollen Jugendlichen aus der Ukraine kostenlos Trainingsmöglichkeiten auf dem Campus des Klubs ermöglicht werden.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.