DFB-Pokal: Kiel mit viel Respekt nach Essen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
DFB-Pokal: Kiel mit viel Respekt nach Essen
DFB-Pokal: Kiel mit viel Respekt nach Essen

Zweitligist Holstein Kiel geht mit großem Respekt in das Pokal-Viertelfinale der Überraschungsmannschaften beim Viertligisten Rot-Weiss Essen.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Wir stellen uns auf ein sehr schweres Spiel ein gegen einen Gegner, der unbestritten Qualitäten auch für mehr als 4. Liga auf den Platz bringt", sagte Kiels Trainer Ole Werner am Montag mit Blick auf die Partie am Mittwoch (18.30 Uhr im LIVETICKER). Die Rollenverhältnisse seien ihm "egal. Wir müssen am Maximum sein, ganz ungeachtet von allen Spielklassen".

Kiel hatte auf dem Weg in die Runde der letzten acht Bayern München ausgeschaltet, Essen räumte mit Bayer Leverkusen und Arminia Bielefeld sowie Zweitligist Fortuna Düsseldorf sogar drei höherklassige Teams aus dem Wettbewerb.

"Wenn du drei Gegner dieser Kragenweite schlägst, ist das kein Zufall", sagte Werner. Rot-Weiss Essen sei "immer noch ein großer Name im Fußball. Im Westen knapp hinter Schalke und Dortmund".