Grozer wechselt in die Bundesliga

SPORT1
Sport1

Dora Grozer wechselt zu Allianz MTV Stuttgart. 

Die Schwester des deutschen Ex-Nationalspielers Georg Grozer kommt vom Schweizer Erstligisten Sm'Aesch Pfeffingen zurück in die Bundesliga, wo sie bereits für VC Wiesbaden gespielt hat. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die 24-Jährige, die selbst bereits zweimal für das deutsche Nationalteam aufgelaufen ist, entwickelte sich in der Schweiz zu einer Führungsspielerin und wurde in der Saison 2018/19 zum MVP der Liga ernannt. Vor dem Saisonabbruch wegen der Coronakrise führte ihr Klub die Tabelle an. 


Stuttgarts Head-Coach Giannis Athanasopoulos erklärte: "Dora hat sich in der Schweiz sehr gut entwickelt und kann nun in Stuttgart den nächsten Schritt gehen. Wir freuen uns sehr, sie bei uns zu haben und damit mit fünf starken Außenangreiferinnen in die nächste Saison zu gehen." 

Sportdirektorin Kim Renkema ergänzte: "Dora ist eine Allround-Spielerin, die uns sowohl in der Annahme als auch im Angriff und im Block sehr weiterhelfen kann. Das passt einfach perfekt in unsere Mischung." 

Lesen Sie auch