Grubauer siegt- Pleiten für Stützle und Seider

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Grubauer siegt- Pleiten für Stützle und Seider
Grubauer siegt- Pleiten für Stützle und Seider

Der deutsche Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat das Minitief mit den Seattle Kraken in der nordamerikanischen Profiliga NHL überwunden.

Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann das „Expansion Team“ gegen die Buffalo Sabres mit 5:2 und holte seinen vierten Saisonsieg. Grubauer, der vor der Saison vom Titelanwärter Colorado Avalanche nach Seattle gewechselt war, zeigte 19 Paraden.(NEWS: Alles Wichtige zur NHL)

Mit dem Sieg springen die Seattle Kraken auf Platz 14 der Western Conference

Stützle und Seider kassieren Niederlagen

Weniger gut lief es für die deutschen Youngster Tim Stützle und Moritz Seider.

Stürmer Stützle, der trotz vier Torschüssen ohne Scorerpunkt blieb, unterlag mit seinen Ottawa Senators den Vegas Golden Knights mit 1:5 und kassierte die sechste Saisonpleite. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Verteidiger Seider, der zuletzt zum „Rookie des Monats Oktober“ gekürt worden war, verlor mit den Detroit Red Wings bei den Boston Bruins ebenfalls mit 1:5. Immerhin bereite Seider den Ehrentreffer vor, seine bereits neunte Vorlage im elften Spiel.(DATEN: Tabellen der NHL)

Durch die Niederlagen blieben beide Nationalspieler mit ihren Teams im Tabellenkeller der Eastern Conference.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.