GT World Challenge Europe: Rossi im Audi dabei

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
GT World Challenge Europe: Rossi im Audi dabei
GT World Challenge Europe: Rossi im Audi dabei

Nach seinem Rückzug als Motorradpilot tritt der italienische Superstar Valentino Rossi in diesem Jahr mit dem belgischen WRT-Team in der GT World Challenge Europe an. Das gaben der Rennstall und die Serie am Donnerstag bekannt. Im GT3-Wettbewerb mit Sprint- und Langstreckenrennen ist einer der Saison-Höhepunkte das 24-Stunden-Rennen im belgischen Spa.

"Jeder weiß, dass ich schon immer ein großer Fan von Autorennen war und dass ich mich nach dem Ende meiner MotoGP-Karriere immer für den Rennsport auf vier Rädern interessiert habe", sagte Rossi (42), der Anfang Dezember in Valencia bereits einen Audi R8 LMS für WRT getestet hatte.

Er stehe nun "vollumfänglich zur Verfügung, um mich einem Rennsportprogramm auf hohem Niveau und mit der richtigen professionellen Herangehensweise zu widmen", so Rossi. Der neunmalige Motorrad-Weltmeister tritt unter anderem bei zwei Heimrennen in Imola (1. bis 3. April) und Misano (1. bis 3. Juli) an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.