Guardiola stärkt Wenger den Rücken: "Trainer verlieren manchmal Spiele"

Der Katalane findet, dass Wengers Zeit bei Arsenal nicht unbedingt vorbei sein muss. Er könnte immer noch unzufriedene Fans für sich gewinnen.

Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, ist der Meinung, dass Arsene Wenger noch das Vertrauen der Fans des FC Arsenal zurückgewinnen kann. Er müsse nur wieder beginnen, Spiele zu gewinnen.

"Wenn Wenger mit Arsenal gewinnt, werden alle Fans wieder glücklich sein", sagte Guardiola auf einer Pressekonferenz. "Das verspreche ich zu 100 Prozent. Die Leute sollten verstehen, wie schwierig Fußball heutzutage ist, denn alle Teams sind top vorbereitet. Wenn Arsene sich entscheidet zu bleiben, oder die Bosse das tun, dann denkt er, dass es das Beste für den Verein wäre."

"Man kann nicht so lange Arsenal-Trainer sein, ohne Fähigkeiten zu haben. Ein Freund von mir, Mikel Arteta, der viele Jahre unter Wenger gespielt hat, kann nur gute Dinge über ihn sagen", fügte der Katalane an. "Trainer verlieren manchmal Spiele. Er ist dort schon so lange, weil er gut ist."

Der Gunners-Coach steht aufgrund der enttäuschenden Leistungen seines Teams in den letzten Wochen heftig in der Kritik. Viele Fans fordern, dass er seinen Vertrag, der am Ende der Saison ausläuft, nicht mehr verlängert.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen