Guardiolas großzügige Spende für Kampf gegen Corona

Sportinformationsdienst
Sport1

Im Kampf gegen das Coronavirus zeigt sich ManCity-Coach Pep Guardiola von seiner großzügigen Seite und unterstützt seine spanische Heimat mit einer immensen Geldspende.

Pep Guardiola zeigt sich in der Corona-Krise von seiner spendablen Seite (Bild: Getty Images)
Pep Guardiola zeigt sich in der Corona-Krise von seiner spendablen Seite (Bild: Getty Images)

Pep Guardiola beteiligt sich mit einer großzügigen Spende im Kampf gegen das Coronavirus in seiner spanischen Heimat.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Guardiola und Messi spenden je eine Million Euro

Der Teammanager des englischen Meisters Manchester City, Ex-Trainer von Bayern München, spendete laut Mitteilung vom Dienstag eine Million Euro an die in Barcelona ansässige Fundacio Angel Soler Daniel.

Champions League: Financial Fairplay: Keine Gnade für ManCity

Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona spendete ebenfalls eine halbe Million Euro an die in der katalanischen Hauptstadt ansässige Hospital Clinic. Die gleiche Summe stellt er zudem in seiner argentinischen Heimat für den Kampf gegen das Virus zur Verfügung.

40.000 Menschen in Spanien mit Coronavirus infiziert

Die Stiftung wird davon medizinisches Material wie Schutzmasken und Beatmungsgeräte kaufen und den Krankenhäusern bereitstellen. In Spanien sind rund 40.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, es gab mehr als 2600 Tote.

VIDEO: Guardiola: “Ohne Fans macht es keinen Sinn”

Lesen Sie auch