Guiness-Rekord: Inder schafft 109 Liegestütze – auf den Fingerspitzen

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Wer über 100 Liegestütze schafft, kann wirklich stolz auf sich sein. Das ist allerdings nichts im Vergleich zu dem jungen Inder Thounaojam Niranjoy Singh. Der 24-Jährige schaffte insgesamt 109 Liegestütze in nur einer Minute – aber auf den Fingerspitzen. Und stellte damit einen neuen Guiness-Rekord auf.

Liegestütze sind eine Top-Fitnessübung. (Symbolbild: Getty Images)
Liegestütze sind eine Top-Fitnessübung. (Symbolbild: Getty Images)

Liegestütze sind in der normalen Version schon für viele Hobbysportler eine Herausforderung. Wer davon 100 Stück schafft, ist wirklich gut trainiert. Liegestütze auf den Fingerspitzen – die fortgeschrittene Version sozusagen – sind eine Quälerei der besonderen Art.

Zu wenig Schlaf? Warum Sport helfen kann

Wer davon auch nur 10 schafft, ist eine echte Muskel-Maschine. Und dann kommt da Thounaojam Niranjoy Singh und macht mal eben 109 (!) Fingerspitzen-Liegestütze in einer Minute. Der junge Inder aus Manipur brach damit seinen eigenen Guiness-Rekord von 105 Fingerspitzen-Liegestützen, den er bereits davor aufgestellt hatte.

Indischer Minister gratuliert auf Twitter

Was für eine Mega-Leistung! Anerkennung gabs dafür nicht nur von Verwandten und Freunden aus dem Aztecs Sports Club im indischen Imphal, wo er seinen Rekord aufstellte, sondern auch vom indischen Justizminister Kiren Rijiju, der auf Twitter gratulierte:

"So toll, diese unglaubliche Kraft der Jugend aus Manipur. T. Niranjoy Sing, der den Guiness-Rekord für die meisten Fingerspitzen-Liegestütze in einer Minute gebrochen hat. Ich bin so stolz auf diese Leistung!"

Und das sind nicht die einzigen Fitness-Rekorde des 24-Jährigen. Singh stellte zuvor den Guinness-Rekord für die meisten einarmigen Knöchel-Liegestütze in einer Minute mit wechselnden Armen auf. Davon schaffte er im Februar 2020 insgesamt 67.

Mehr Power beim Sport: Das perfekte Frühstück für Fitness-Fans

VIDEO: Weltrekord: Hockeyfans werfen 52.000 Plüschtiere aufs Eis

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.