Haaland als "Golden Boy" 2020 ausgezeichnet

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Köln (SID) - Torjäger Erling Haaland vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist zum "Golden Boy" des Jahres gekürt worden. Diese Auszeichnung erhält seit 2003 der beste U21-Spieler in Europa, im Vorjahr hatte der Portugiese Joao Felix (Atletico Madrid) die Abstimmung der italienischen Zeitung Tuttosport unter europäischen Sportjournalisten gewonnen.

Der Norweger Haaland ist nach Mario Götze (2011) der zweite BVB-Profi, der sich den Award sichert. Zudem ist der 20-Jährige der erste skandinavische "Golden Boy". Tuttosport bezeichnete Haaland als "Tsunami aus Fleisch und Blut". Aus der Bundesliga landeten zudem Alphonso Davies (Bayern München) auf Rang drei und Haalands BVB-Kollege Jadon Sancho auf dem vierten Platz in den Top 5.

Der Titel als "Web Golden Boy", der per Online-Abstimmung unter Fans vergeben wird, ging an Ansu Fati vom FC Barcelona, Zweiter der Hauptabstimmung. Zum "Golden Girl" wurde Asia Bragonzi von Hellas Verona gekürt.