So schuftet Haaland für Comeback im Pokalfinale

·Lesedauer: 1 Min.
So schuftet Haaland für Comeback im Pokalfinale
So schuftet Haaland für Comeback im Pokalfinale

Torjäger Erling Haaland hat den Kampf um einen Einsatz für Borussia Dortmund im Pokalfinale gegen RB Leipzig am Donnerstag (DFB-Pokal: RB Leipzig - Borussia Dortmund, Donnerstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) aufgenommen.

Der 20-Jährige arbeitete am eigentlich trainingsfreien Montag in Brackel "intensiv" auf sein Comeback hin. Das berichten die Ruhr Nachrichten.

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Haaland hatte am Wochenende im Ligaspiel gegen Leipzig (3:2) noch gefehlt, das Sturmjuwel aus Norwegen hatte im Spiel beim VfL Wolfsburg (2:0) zwei Wochen zuvor einen Pferdekuss abbekommen. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Haaland trainiert mit BVB-Athletiktrainer Wieber

Haaland ließ sich am Montag nach Informationen der Zeitung im Hauptgebäude der Profi-Abteilung behandeln, um später gemeinsam mit Athletiktrainer Johannes Wieber den Trainingsplatz zu betreten. Dort absolvierte er verschiedene Aufwärm- und Stabilitätsübungen.

BVB-Trainer Edin Terzic hatte zuletzt betont, dass es seine Mannschaft in den letzten zwei Spielen auch geschafft habe, "acht Tore ohne Erling Haaland zu erzielen". Man habe aber "nichts dagegen, wenn er wieder auf der Anzeigentafel steht".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.