Haaland nimmt Mitspieler in die Pflicht

SID
·Lesedauer: 2 Min.

Torjäger Erling Haaland von Borussia Dortmund hat vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Sevilla am Mittwoch (21.00 Uhr) seine Mitspieler in die Pflicht genommen. "Wir müssen einfach versuchen, den Matchplan einzuhalten, den wir vor dem Spiel bekommen, und uns daran halten. Wir bekommen diesen Plan, weil der Trainer glaubt, dass wir mit diesem Plan gegen die Mannschaft, gegen die wir antreten, gewinnen können. Wir müssen uns einfach daran halten und versuchen, die Leistung zu zeigen", sagte der Norweger im Sky-Interview.

Königsklasse in Gefahr

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Ligaspielen droht der BVB die Königsklasse in der neuen Saison zu verpassen. Der Rückstand auf Rang vier beträgt sechs Punkte. Die Situation sei "nicht leicht", so Haaland: "Aber ich versuche, nicht zu viel darüber nachzudenken. Das ist dann schwierig, wenn wir wieder verlieren, und man das Gefühl hat, dass alles gegen einen läuft. Dann wird versucht, alles auf Null zu stellen und neue positive Energie in die Mannschaft zu bringen, und das so schnell wie möglich."

Denn eine Saison ohne Champions League kann sich der 20-Jährige nicht vorstellen. "Die Champions League ist einfach der spannendste Wettbewerb. Für mich ist etwas ganz Besonderes, dass ich Champions League spielen darf. Ich habe die Erwartung an mich selbst, dass wir uns jedes Jahr qualifizieren", sagte Haaland.

Vor Europa-League-Sieger Sevilla warnte er. "Sevilla ist eine starke Mannschaft. Wir müssen einfach unsere Form wiederfinden und unsere beste Leistung auf dem Platz bringen, um eine Chance zu haben. Wenn wir so spielen wie in den letzten Partien, haben wir da keine Chance", sagte Haaland.