Halbfinal-Aus in der Heimat: Djokovic schwächelt weiter

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Halbfinal-Aus in der Heimat: Djokovic schwächelt weiter
Halbfinal-Aus in der Heimat: Djokovic schwächelt weiter

Gut eine Woche nach seinem Achtelfinal-K.o. in Monte Carlo hat der Weltranglistenerste Novak Djokovic auch beim ATP-Turnier in Belgrad das Finale verpasst.

Der 18-malige Grand-Slam-Gewinner unterlag in seiner serbischen Heimat im Halbfinale dem Russen Aslan Karazew mit 5:7, 6:4, 4:6. Der an Nummer drei gesetzte Karazew trifft im Endspiel auf Matteo Berrettini (Italien/Nr. 2), der 6:1, 6:7 (5:7), 6:0 gegen Taro Daniel (Japan) gewann.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch in der Vorwoche war für Djokovic beim traditionellen Sandplatz-Turnier in Monte Carlo frühzeitig Schluss. Gegen den Briten Daniel Evans kassierte er eine überraschende 4:6, 5:7-Niederlage. In seiner Heimatstadt Belgrad trat der "Djoker" nun erstmals seit 2011 an.