Halle beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Halle beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg
Halle beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Am Sonntag verbuchte Hallescher FC einen 2:1-Erfolg gegen die Würzburger Kickers. Einen packenden Auftritt legte Halle dabei jedoch nicht hin. Das Hinspiel war vorübergegangen, ohne dass eines der beiden Teams den Ball im gegnerischen Tor untergebracht hatte.

Elias Huth machte in der 33. Minute das 1:0 von Hallescher FC perfekt. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Den Ausgleichstreffer hatte der Gastgeber in der 74. Minute im Repertoire. Marcel Titsch-Rivero bediente Huth, der in der 78. Spielminute zum 2:1 einschoss. Am Schluss gewann Hallescher FC gegen die Würzburger Kickers.

Die Kickers stehen mit 34 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommen die Würzburger Kickers nicht zur Entfaltung, sodass nur 36 erzielte Treffer auf das Konto von Würzburg gehen. Nun mussten sich die Kickers schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die acht Siege und zehn Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Würzburg baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt Halle eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Hallescher FC kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Nächsten Samstag (13:30 Uhr) gastieren die Würzburger Kickers beim FSV Zwickau, Halle empfängt zeitgleich die SV Wehen Wiesbaden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.