Hallen-ISTAF: Duplantis siegt souverän - Blech überrascht als Zweiter

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Stabhochsprung-Weltrekordler Armand Duplantis hat bei seinem Auftakt ins Olympia-Jahr der Konkurrenz keine Chance gelassen und das Hallen-ISTAF in Düsseldorf für sich entschieden. Direkt hinter dem schwedischen Überflieger, der mit Weltjahresbestleistung von 6,01 m gewann, zeigte der deutsche Vizemeister Torben Blech als Zweiter eine starke Leistung. Der Leverkusener sprang mit 5,86 m persönliche Bestleistung. Dritter wurde Weltmeister Sam Kendricks (USA/5,81 m). Der frühere Zehnkämpfer Blech (25) hatte erst vor zwei Tagen seine Hallen-Bestmarke auf 5,72 m angehoben.

Blechs Trainingspartner Bo Kanda Lita Baehre belegte den fünften Rang, der deutsche Meister schaffte mit 5,72 m ebenfalls die Norm für die Hallen-EM im März in Torun/Polen. Raphael Holzdeppe (Zweibrücken), Weltmeister von 2013, schied dagegen mit 5,52 m aus. Er hatte über den gesamten Wettkampf Probleme mit seiner rechten Hand. Auch Polens Sechs-Meter-Springer Piotr Lisek verabschiedete sich bereits bei 5,62 m.