Halloween-Deko bringt 2020 auf den Punkt

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und verwehrt uns sogar die Bewältigungsstrategie, mit der man sonst mit schlechten Jahren umgeht: Das Vergangene spätestens an Silvester einfach abzuhaken und mit Freude in die Zukunft zu blicken. Dieses Lebensgefühl des Jahres 2020 spiegelt sich ziemlich genau in einem Meme, das nun kongenial in eine Halloween-Deko umgewandelt wurde.

Halloween ist am 31. Oktober. (Symbolbild: Getty Images)
Halloween ist am 31. Oktober. (Symbolbild: Getty Images)

Weiß und hellblau gestrichen sieht das schnuckelige Holzhäuschen schon an sich so aus, als wäre es gerade einem Comic entsprungen. Komplettiert wird dieses Erscheinungsbild durch das selbstgemachte Schild mit den Worten "This is fine", die übersetzt so viel wie "Alles in Ordnung" bedeuten, wobei die im Fenster deutlich sichtbaren Flammen mehr als nahelegen, dass das Gegenteil der Fall ist.

Dem Hund kann scheinbar nichts die Laune verhageln

Noch besser wird die spezielle Deko in der Dunkelheit, in der die wohl aus Pappe bestehenden Flammen von Lichtern illuminiert werden und in deren Mitte ein alter Bekannter sichtbar wird: Ein trotz der offensichtlichen Misere fröhlich dreinblickender Hund mit Hut. Die 36-jährige Angela Taylor tweetete die Foto-Collage des Hauses in Indianapolis mit dem Hinweis, nirgendwo sonst in ihrer Nachbarschaft wäre die Halloween-Dekoration besser.

Halloween: Die gruseligste Deko des Jahres

Das Meme für das Jahr 2020

Tatsächlich zitiert die Deko ein Meme, das schon seit Jahren in der Welt ist, aber selten so gut gepasst hat, wie in diesem Jahr. Es geht zurück auf den Webcomic "On Fire" des Künstlers K. C. Green, den dieser schon 2013 veröffentlicht hat. Darin ist ein vermenschlichter Hund zu sehen, der die Flammen in seinem Haus selbst dann noch zu ignorieren versucht, als er selbst schon Feuer gefangen hat.

Der Comic wurde zum Meme, das seitdem immer dann für Situationen bemüht wird, die derart schrecklich und ausweglos erscheinen, dass man ihnen quasi aus Selbstschutz nur noch mit Leugnen begegnen kann. Ein Twitter-User kommentierte den Tweet mit der Feststellung, Memes seien wirklich die einzigen Gewinner, die das Jahr 2020 hervorgebracht hätte.

VIDEO: Halloween-Deko: Spuk-Häuser aus dem Secondhand-Laden