Hamann enttäuscht von Bayern-Star Coutinho - Plädoyer für Pochettino

Hamann enttäuscht von Bayern-Star Coutinho - Plädoyer für Pochettino
Hamann enttäuscht von Bayern-Star Coutinho - Plädoyer für Pochettino

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann (46) ist enttäuscht von den bisherigen Leistungen des Bayern-Stars Philippe Coutinho (27). "Er hat bis heute nicht gezeigt, was eine Ablöse von 100 Millionen Euro rechtfertigen würde", sagte Hamann dem Nachrichtenportal t-online: "Im Moment ist er vielleicht nicht einmal die Hälfte wert." Bayern München hatte Coutinho im Sommer vom FC Barcelona für 8,5 Millionen Euro ausgeliehen, die Kaufoption für den Brasilianer liegt bei 120 Millionen Euro.
Laut Hamann zeigt Coutinho, der im Januar 2018 für 145 Millionen Euro (plus Zuschläge von 15 Millionen Euro) vom FC Liverpool nach Barcelona gewechselt war, nur in einem bestimmten Umfeld sein volles Potenzial. "In Liverpool haben sie eine Oase um Coutinho herum errichtet, deswegen hat er dort funktioniert", sagte der ehemalige Bayern-Mittelfeldspieler.
Hamann kann sich zudem Mauricio Pochettino (zuletzt Tottenham Hotspur) als neuen Trainer in München vorstellen. "Die Bayern müssen sich ernsthaft Gedanken um ihn machen. Es ist geradezu die Pflicht des FC Bayern, sich anzuhören, ob bei Pochettino Interesse besteht", sagte Hamann, da der Argentinier "das Maximale aus Spielern" herausholen könne: "Von dieser Sorte Trainer gibt es im Moment wenige."


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch